Gustav-Adolf-Frauenarbeit

  • Die Frauenarbeit ist ein selbständiger Zweig innerhalb des Gesamtwerkes.
    • In der Frauenarbeit haben sich die Frauenarbeiten in den GAW-Hauptgruppen auf landeskirchlicher Ebene zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen.
    • Sie ist ein Kommunikationsnetzwerk
  • Mit einem Jahresprojekt (jährlich ca. 95 000 €) unterstützt die Frauenarbeit jedes Jahr sozialdiakonische Projekte in den Partnerkirchen des GAW, in denen sich protestantische Gemeinden und Kirchen in der Minderheit befinden, z. B. in den Ländern Lateinamerikas, in Russland und den anderen Staaten der ehemaligen Sowjetunion, in Rumänien, Spanien, Portugal, Italien
  • Die Frauenarbeit beteiligt sich darüber hinaus am Stipendienprogramm des GAW mit einem Stipendium für eine Theologiestudentin aus einer Partnerkirche.
  • Die Frauenarbeit sammelt die Gelder im wesentlichen als Spenden durch ehrenamtliche Vortragsarbeit.
  • Die Frauenarbeit ist Mitglied in der Evangelischen Frauenarbeit in Deutschland (EFD), im Ökumenischen Forum Christlicher Frauen in Europa (ÖFCFE) und im Weltverband Christlicher Junger Frauen (YWCA).
  • Leiterin der Frauenarbeit ist Vera Gast-Kellert.
  • Material für Öffentlichkeitsarbeit (Diareihen, CDs und Begleithefte sowie Faltblätter zu den Jahresprojekten) sowie weitere Information erhalten Sie über:
Frauenschreibtisch in der Zentrale des Gustav-Adolf-Werks
Gabriele De Bona
Pistorisstraße 6
04229 Leipzig
Telefon: 03 41 - 4 90 62 22
Fax: 03 41 - 4 90 62 66