Corona-Soforthilfe für Familien in Argentinien

Mitte April erreichte uns ein Hilferuf unserer Partner der Diakonie in Argentinien. Dort trifft die Corona-Pandemie die Ärmsten der Armen. 45 % der Haushalte in der La-Plata-Region sind plötzlich ohne Einkommen, weil durch die Quarantäne die Gelegenheitsjobs wegfallen. In einem Schnellbeschluss entschied der Vorstand, die betroffenen Familien mit 3.000 Euro Soforthilfe zu unterstützen. Seit Ende April treffen Kisten mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln bei den ihnen ein. Lesen Sie auch unseren Instagram-Beitrag dazu.

GAW Rheinland garantiert Okuli-Kollekte

Am Sonntag Okuli wird in der rheinischen Kirche für das GAW Rheinland kollektiert. Im Jahr der Corona-Krise war es der vorerst letzte Gottesdienst vor - sichtlich dezimiertem - Publikum. Das GAW Rheinland musste seine für dieses Wochenende anberaumten Veranstaltungen mit einem Gast aus Syrien absagen. Doch auch besorgniserregende Perspektiven können in Gemeinden, kirchlichen Werken und bei jedem und jeder Einzelnen zu positiven Impulsen führen. Zum Artikel.

In diesen Zeiten ist alles anders. Oder: Jetzt gerade!!

Der Sonntag Okuli ist anders. Der Gottesdienst ist anders. Und auch bei der Gestaltung der Homepage macht man sich plötzlich andere Gedanken.Eigentlich wollten wir Ihnen ein tolles Projekt aus Österreich vorstellen, von dem wir wunderbare Bilder haben aus lebensfrohen Zeiten. Dann haben wir überlegt, ob das geht, ob das nicht zu positiv ist, wenn wir doch alle in Sorge sind. Und wie Sie nun sehen, haben wir uns entschieden: Jetzt gerade!!!

Freiwilligenarbeit in Argentinien

tl_files/rheinland/bilder/FotoFWmitRicardo.jpgEs geht in die nächste Runde. Im Januar 2020 starten die Auswahlverfahren für das Freiwilligenjahr 2020/2021 !!!

Den Flyer zur Information findet man hier.
Außerdem kann man die Allgemeinen Grundlagen eines Freiwilligen Friedensdienstes, die Bewerbungsunterlagen für die Stelle des GAW und eine genaue Stellenbeschreibung einsehen.

 

Wir sind dankbar, dass in der aktuellen Krise unsere Freiwillige, Perle Nahimana, wohlbehalten aus Argentinien zurückgekehrt ist. Das war möglich durch eine beispiellose Rückholaktion und verlässliche Kooperationspartner! Danke!